Eine Maschine kann die Arbeit von fünfzig gewöhnlichen Menschen leisten, aber sie kann nicht einen einzigen außergewöhnlichen ersetzen.

Das haben wir gut gemacht!

Immobilien, die mit COM-PAS zielgerichtet verwaltet werden:

3

Bergmannstraße 62 - 80 in 01309 Dresden

Der Ortsteil:

Einkaufszentren wie der Pohlandplatz und die Schandauer Straße bilden ebenso den Charakter von Striesen wie der Volkspark. Gaststätten in der unmittelbaren Umgebung laden zu Gaumenfreuden und zum Verweilen ein. In nur wenigen Minuten erreichen Sie die Elbe um hier den Feierabend zu genießen.

Infrastruktur:

Dank der optimalen Verkehrsanbindungen sind Sie mit dem Pkw in etwa 15 min. in der Dresdner Innenstadt. Außerdem erreichen Sie das Stadtzentrum mit den Straßenbahnlinien 4 und 10 aus Striesen - West, den Linien 1 und 2 aus Striesen - Süd und den Linien 6 und 12 aus Striesen - Ost. Außerdem stehen die Buslinien 61 und 83 zur Verfügung.

Architektur/Bebauung:

Trotz der Zerstörung 1945 verfügt Striesen noch heute über einen sehr großen Anteil an wunderschönen Gründerzeitvillen mit viel Grün ringsum. Einige sehr exklusive Jugendstilvillen blieben erhalten. Deshalb zählt Striesen zu einer der schönsten Wohnlagen Dresdens.

Wissenswertes:

Das aus einem slawischen Platzdorf hervorgegangene Striesen wurde 1350 erstmals als "Stresen" urkundlich erwähnt. Das ehemalige Dorf, dessen Kern sich nördlich der heutigen Schandauer Straße befand, bestand ursprünglich aus mehreren Bauerngütern. Im Jahr 1856 begann mit der Errichtung des ersten Wohnhauses außerhalb des Dorfkerns ein neues Kapitel der Ortsgeschichte. Vier Jahre später wurde ein Bebauungsplan festgelegt, der einen schachbrettartigen Grundriss vorschrieb, sodass Striesen zu einem "grünen" Wohnvorort Dresdens wurde.

Hainsberger Straße 17 in 01159 Dresden

Sehr exklusive Wohnungen nach Komplettsanierung. Die Wohnungen sind mit dunklen Laminat und sehr hochwertigen Bädern ausgestattet. Der Stil des Altbaus ist dabei berücksichtigt und beibehalten worden.
.

Lagebeschreibung

Löbtau befindet sich im Südwesten von Dresden. Im 19. Jahrhundert entstanden hier die ersten Fabriken und Arbeiterwohnsiedlungen. Die Struktur aus Geschäften, Läden, Dienstleistungen sowie Handwerks- und Gewerbetreibenden in den Innenhöfen ist bis heute noch zum Teil erhalten. Die Kesselsdorfer Straße die Einkaufspassage mit mehrere Läden und Restaurants befindet sich in unmittelbarer Nähe. In Löbtau befinden sich mehrere Grund- und Mittelschulen. Gute Verkehrsanbindungen bestehen mit Bus- und Straßenbahnlinien womit man in ca. 15 Minuten im Zentrum Dresden ist. Außerdem braucht man durch die gute Anbindung an die Bundesautobahn (A4) ca. 15-20 Minuten zu den beiden großen Unternehmen Infineon und AMD im Norden von Dresden.


Radeberger Straße 119 - 123 in 01099 Dresden

Die vollständig sanierte und gehobene Wohnanlage befindet sich in unmittelbarer Nähe der Dresdner Heide, welche das größte geschlossene Waldgebiet der Stadt Dresden ist. Die Wohnanlage befindet sich in unmittelbarer Nähe des "Preußischen Viertel". Die Elbe im Süden, die historischen Kasernen der Albertstadt im Norden, das Waldschlösschen und die Dresdner Heide im Osten sowie die Äußere Neustadt im Westen begrenzen Dresdens kleinstes Villengebiet. Der besondere Reiz ergibt sich aus der äußerst verkehrsgünstigen Lage kombiniert mit der Ruhe und dem grün seiner Umgebung. Zum Stadtzentrum benötigt man max. 10 Minuten. Neben der guten Lage befinden sich auf dem Grundstück einige grüne Freiflächen und ein für Kinder errichteter Spielplatz.